Projekt 6. lětnik - “Serbske institucije w Budyšinje”

Wir, die sechsten Klassen des Sorbischen Gymnasiums Bautzen, hatten am Dienstag der letzten Schuhlwoche einen Projekttag. Dabei wurden wir in 4 Gruppen mit jeweils 11 Schülern eingeteilt. Als erstes gingen wir ins Deutsch-Sorbische Volkstheater, wo wir eine sehr informative Führung von Frau Zschornack bekamen. Danach durften wir unser Talent im Schauspielern erproben. Um 10 Uhr sind wir in das MDR- Studio im Haus der Sorben gegangen. Das war unsere nächste Station. Dort hat uns Frau Keschke das Studio gezeigt und die einzelnen Bereiche erklärt. Als Highlightdurften wir einen kleinen Beitrag zum Programm des MDR hinzufügen. Zwei andere Gruppen besuchten das Sorbische Nationalensemble und das Sorbische Museum. Der Projekttag war für uns sehr informativ und hat uns sehr gefallen.

Die Schüler der 6. Klassen

Exkursion nach Liberec am 15.6.2018

Am 15.6.2018 um 7 Uhr trafen sich die Tschechisch-Schüler am Bahnhof in Bautzen. Um 7.11 Uhr fuhren sie mit dem Zug nach Liberec in den Zoo. Nachdem sie den Zoologischen Garten erreichten, bekamen alle eine Aufgabe: Mithilfe einer Karte sollten die Tiere bestimmt werden. Der Weg ging an Giraffen, Elefanten, weiβen Tigern, Pinguinen und vielen anderen Tieren vorbei. Der Zoo in Liberec ist sehr groβ, mit vielen Spielplätzen und Kiosken mit tschechischen Spezialitäten, welche unsere Schüler auch gekostet haben. Man musste sich erst einmal an das fremde Geld gewöhnen, aber dann klappte alles. Am Bahnhof kauften sich einige Schüler für die Reise mit dem Zug noch ein paar tschechische Spezialitäten, und dann ging es zurück nach Bautzen.

Bericht Projekt 2. Fremdsprachen vom 19. – 21. Juni 2018

Wir, die Schüler der Klassenstufe 6 aus der Französischgruppe haben am ersten Tag des Projektes eine französische Spezialität – la crêpe – in der Küche zubereitet. Die Ergebnisse haben wir einer Jury, bestehend aus unserer Sekretärin, Frau Noack- Kramer, Herrn Eiselt und Frau Udolph vorgestellt.

Am Mittwoch, dem 20.6. 18 sind wir gemeinsam mit der Tschechischgruppe im Zug in den Zoo nach Liberec gefahren. Unsere Aufgabe war es, in Gruppen, die Tiernamen in Französisch, Tschechisch und Sorbisch aufzuschreiben und zu vergleichen. Es war sehr warm und anstrengend aber trotzdem hatten wir viel Spaß!

Die Erdmännchen, Zebras, Löwen und weißen Tiger haben uns am besten gefallen.

Die Rückfahrt war wieder eine Herausforderung, da wir oft umsteigen mussten. Alle waren froh, als wir wieder in Bautzen angekommen sind. Aber es war ein sehr schöner Projekttag.

Am Donnerstag haben wir Plakate mit Informationen zu unseren Lieblingstieren aus dem Zoo angefertigt, das Lied „sur le pont d’Avignon“ mit einer kleinen Choreographie und ein aktuelleres französisches Lied einstudiert. In einer gemeinsamen Auswertung mit den Schülern der Russisch-und Tschechischgruppe haben wir uns unsere Projektergebnisse gegenseitig vorgestellt. Auch sie hatten Plakate zur Landeskunde, Informationen zur Fußball-Weltmeisterschaft, Lieder und sogar ein Theaterstück vorbereitet.

Projekttage 2. Fremdsprache

Im Zeitraum vom 19.-21.6.2018 wurden an unserem Gymnasium Projekttage in der 2. Fremdsprache (Russisch, Französisch, Tschechisch) für die Schüler der 6. Klasse durchgeführt. Jede Fremdsprache arbeitete an eigenen Projekten und die Ergebnisse wurden am Ende des dritten Tages den anderen Schülern vorgestellt. 

Tschechisch-Gruppe der 6. Klasse (14 Schüler)

 Dienstag, 19.6.2018

1. bis 6. Stunde: Landeskunde Tschechische Republik, singen, Vorbereitungen Theater, Märchenstunde und Infoveranstaltung zur Tierwelt und zu tschechischen Produkten

 Mittwoch, 20.6.2018

Exkursion in den Zoo nach Liberec, wo unsere Schüler gemeinsam mit den tschechischen Schülern der Partnerschule aus Varnsdorf die dortigen Tiere bestimmen sollten. Die Schüler konnten somit gleich im ersten Fremdsprachenjahr ihre Tschechischkenntnisse anwenden und neue Freunde finden. Die besten Gruppen gewannen Preise – Medaillen aus tschechischer Schokolade.

Donnerstag, 21.6.2018

Tschechische Küche: backen von Palatschinken mit Obst, Eis und Schokolade. Auswertung des Projektes und Vorstellen der Ergebnisse aller drei Sprachgruppen. 

Die drei Tage waren sehr produktiv und die Schüler hatten die Möglichkeit, sich intensiv mit der tschechischen Sprache, Kulturt und Landeskunde auseinander zu setzten.